Die Selig-Preisungen

Die Bedeutung von «Selig» – das Adjektiv = „wohlgeartet, gut, heilsam, tauglich, gütig“ / das Substantiv = „Güte, Glück, Segen, Heil“, weist auf innerseelische Wertigkeit und innerseelischen Reichtum hin. „Selig sind…“ kann also auch mit „tauglich sind…“, „heilsam sind…“, oder „wohlgeartet sind…“ übersetzt werden. 

Der Zyklus zu den Preisungen entstand in einer meditativen Auseinandersetzung unter Bezugnahme der Runen, der Heiligen Schrift und der christlichen Mystik. Die Ausarbeitung ist unten als PDF – Datei lesbar