Runen

Hier geht es um die Schrift- und Heilszeichen der vorchristlichen Zeit in Europa. Inwieweit sie damals wirklich für psychologische, magische oder wahrsagetechnische Praktiken verwendet wurden, entspricht der Wahrnehmung des Übenden und Praktizierenden. Ich habe mich einige Jahre mit den skandinavischen Fudork – aus 16 Raunen – beschäftig (das leider im vorigen Jahrhundert missbraucht und zu einem 18 teiligen Phantasyprodukt verändert wurde) aber in seiner alten Form pagan und verwendbar ist – und mit dem 24igen sogegannten „gemeingeranischen“ Futhark, das ich allerdings eher als das System der größten Volksgruppe der damaligen Zeit, den Sachsen zuordne. Ich verwende es in der „rückläufigen Variante“, dem ODiNG

ODiNG

Karten-Deck und Kurzbeschreibung


Runen

Einzelbilder, Binderunen und Schaubilder des 24iger


Raunen

Das skandinavische Fudork aus 16 Raunen


Runen-Tarot

Eine Verbindung der 16 Raunen des skandinavischen Fudork mit den ersten 16 Großen Arkanen des Tarot